Blau-Weiss 21 Jarmen Sektion -Judo
Blau-Weiss 21 Jarmen Sektion -Judo

am 13.11.18   um 19:30  Uhr                              Elternversammlung  in der Judohalle  Jarmen

Die Ostseewelle besuchte den Trainer Marco Lüdemann  zu Hause um näheres über

den Judoverein Jarmen zu erfahren

14.-16.07 2017  Trainingscamp in Trassenheide

Am 01.06.2017  Kindertag an der Kieskuhle (Grillplatz)

16:30-19:00 Uhr

Verleihung des 3.Dan Grades durch den Präsidenten des Landesverbandes

Mecklenburg Vorpommern Herrn Harry Oberschmidt

Wir möchten uns rechtherzlich bei der Volksbank in Jarmen

und bei der  Elektrikerfirma Jürgen Hoffmann 

für die Spende bedanken !

 

Jarmener Judoka erkämpfen Mannschaftspokal beim APD-CUP 2017

Am 14.11.2016  ist Judotag in der Grundschule Jarmen

Beginn:  7:00 Uhr

 

 

Am 18.11.2016  um 19:00 Uhr findet eine Elternversammlung 

im DDR Museum Tutow statt

Der Jarmener  Judoverein gewinnt bei "Scheine für Vereine " 2000 Euro

Radio Ostseewelle war am 19.09 in Jarmen und übergab den Scheck

Wettkampf in Waren

Judo-Camp am Strand von Ückeritz

08-10.07 2016  Zeltlager am Strand von Ückeritz

Kinderfest am  01.06.16

Ort: Jarmen  an der Kieskuhle

Zeit:16-19 Uhr

 

Bitte bei Bedarf Badesachen mitbringen

Dieser Pott blieb in Jarmen

Judoseminar am 02.04 .2016

Treffpunkt: 10:00 Uhr an der Judohalle

 

Judoanzug und Turnschuhe bitte mitbringen

Mittagessen an der Halle

Ende ca 15:00 Uhr

 

Leitung :Patrik Hildebrand

              Marco Lüdemann

             

Judovorführung im Zarrenthiner Kindergarten

am 13.05 .2016

Treffpunkt: 15:00 Uhr Judohalle Jarmen

Beginn:       16:00 Uhr

Teilnehmer werden vom Trainer benannt

Ein grosses Dankeschön ,an alle Kinder und Eltern

für die gute Zusammenarbeit und für das schöne Präsent..

Das harte Training zahlt sich für die Jarmener Judoka aus

 
Nicht nur die Zuschauer und insgesamt mehr als 300 Kämpferinnen und Kämpfer hatten in Rostock-Warnemünde und Wolgast ihren Spaß. Auch der Trainer und die Eltern sahen mit großem Vergnügen wie die jungen Kämpferinnen und Kämpfer aus Jarmen abräumten.
 
WOLGAST/ROSTOCK-WARNEMÜNDE.
Ohne die Eltern wäre nichts gegangen. Sie spielten Chauffeur für die jungen Kämpferinnen und Kämpfer. Die Sprösslinge belohnten ihre Eltern dafür durch zahlreiche Erfolge.
Die Eltern, die ordentlich mitgefiebert hatten, waren danach völlig aus dem Häuschen und freuten sich beinahe noch mehr als ihre siegreichen Kinder.
Trainer Marco Lüdemann bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung und lobte seine jungen Sportler in den höchsten Tönen:
„Ich bin sehr stolz und sehr zufrieden mit der Leistung.“ Dass er damit ein bisschen auch sich selbst lobt, ist ihm vielleicht gar nicht bewusst und angesichts der Freude, die er Eltern und Kindern geschenkt hat, verzeihlich. Schließlich ist es seinen Bemühungen als Trainer zu verdanken, dass die Jarmener Judoka erneut beim NEPTUN-CUP in Rostock-Warnemünde am 21.11. und auch vergangenen Samstag beim Nikolaus Turnier in Wolgast so glänzend abschneiden konnten.
In Rostock-Warnemünde waren 250 Wettkämpfer aus 24 Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg angetreten.
Das Niveau war sehr hoch, den Zuschauern wurden spektakuläre Kämpfe geboten, so dass die Stimmung in der Halle direkt an der Ostsee entsprechend hoch war.
Für Jarmen gingen acht Sportler an den Start. Ganz oben auf dem Siegertreppchen standen beim NEPTUN-CUP Nina Erdmann, Theo Schwahn und Joe Wöller, an zweiter Stelle Leonhard Ehlert, Willi Käding sowie Ole Björn Schwahn, den dritten Platz belegte Alexa Hinz.
Auch unter den 80 Teilnehmern in Wolgast stachen die erfolgreichen Jarmener hervor. Sie bewiesen ihre Klasse. Fleißiges Trainieren zahlt sich eben aus.
Der erste Platz ging an Josie Schenzel, Vin Streblow, Joe Wöller, Theo Schwahn, Willi Käding und Johann Gardow, der zweite an Alexa Hinz und Leonard Ehlert, auf Platz drei fand sich Basti Klatt wieder.
 

Nordkurier :

 

Junge Jarmener Judoka schaffen es aufs Siegerpodest

 
Offenbar hat Trainer Lüdemann ein glückliches Händchen. In Neustrelitz stachen seine Schützlinge im Pokalturnier hervor.
 
Das 10. Pokalturnier in Neustrelitz hatte sie angelockt, elf junge Sportler des Judovereins Jarmen folgten der Einladung. Damit waren sie nicht allein, neben ihnen kamen zirka 250 Mitstreiter aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Frankfurt/Oder. So ergab sich eine sehr starke Konkurrenz, die sehr schöne Kämpfe zeigten. Die Atmosphäre stimmte.
Wie die Musketiere, die Dumas beschrieb, kämpften alle für einen und einer für alle,
jeder feuerte jeden an – es zählten Leistung, aber auch Respekt vor dem Gegner. Wie es sich im Judosport gehört. Aus den 24 teilnehmenden Vereinen traten Sportler in den Altersklassen U8, U10, U12 und U14 an, einige sahen ihrem ersten Wettkampf überhaupt entgegen. Sehr schöne Kämpfe wurden geboten, die Eltern der jungen Kämpferinnen und Kämpfer waren ganz aus dem Häuschen. Und das aus Jarmener Sicht zurecht, denn die Bilanz lässt sich durchaus sehen: Gold erkämpften Josie Schenzel, Theo Schwahn, Jessie Lüdemann, Nina Erdmann sowie Niklas Klatt. Silber ging an Joe Wöller, Ole Björn Schwahn und Robin Lemke. Bronze erkämpften: Willi Käding, Johan Ehlert, Platz 5 belegte Bastian Klatt.

Trainer Lüdemann zeigte sich nach dem Turnier mehr als zufrieden mit den erbrachten Leistungen, genauso wichtig war ihm die Begleitmusik. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und auch stolz. In der Halle herrschte eine wunderbare Stimmung.“ Am kommenden Samstag geht es weiter nach Rostock-Warnemünde zum Neptun Cup.

 

 

 

Trainer :Marco Lüdemann

Am 13.11 .2015  findet in der Sporthalle Jarmen

eine Elternversammlung statt.

Beginn  18 :00 Uhr

 

Judotag in der Gundschule Jarmen war ein voller Erfolg!

 
So eine super Reaktion bekommt man nicht alle Tage.
 
Der diesjährige Judotag war wiedermal ein voller Erfolg , verriet Marco Lüdemann am Telefon. Der Jarmener Judotrainer hatte sich einen Vormittag Zeit genommen, die Kampfsportart bei allen Schüler der Jarmener Grundschule bekannt zu machen.
Für jeweils eine Schulstunde kamen der Reihe nach alle Klassen dran und durften lernen, wie man andere aufs Kreuz legt um sich im Ernstfall zu verteidigen .
Oder wie man sich gekonnt abrollt , um bei einem Sturz die Verletzungsgefahr zu minimieren.
Alle Kinder machten ganz toll mit und hatten sehr viel Spass. 
Die Spannung, die in der Luft lag war förmlich zu spüren.
Fitness, Motorik, Kondition und nicht zuletzt das Selbstbewusstsein werden durch Judo gestärkt, fährt Lüdemann fort.
Bei Einführung in den Judosport gibt es vor allen für die ganz Kleinen zunächst Staffel und Kennenlernspiele aber auch schon leichte Würfe und Haltegriffe.
Für die Großen haben die Trainungstunden schon mehr Wettkampfcharakter.
Wer rollt geschickter, wer kann den breiten Spagat? Das passt auch in das Konzept einer sportlichen und bewegten Schule, wie Schulleiterin Astrid Reich das formulierte.
Die Schulung des Bewegungsapparates
steht in der Rangliste sehr weit oben.
 
 

Jarmener Judoka räumen Medaillen ab!!!

 
Diese Ausbeute kann sich sehen lassen:
Die Schützlinge des Jarmener Judotrainer Marco Lüdemann sammelten
bei hochkarätig besetzten Turnieren in Rostock, Grimmen und Brandenburg fleißig Medaillen.
 
Zu verstecken brauchten sich die Jarmener Judoka beim 20. Baulöwen-Cup in Rostock wahrlich nicht. Vier von ihnen gingen bei einer überaus großen Teilnehmerzahl an den Start, zwei schafften den Sprung aufs Podium.
Nicht zu schlagen war trotz der sehr starken Konkurrenz Jessie Lüdemann.
Durch starke technische Leistungen erkämpfte sich die Neunjährige in ihrer Gewichtsklasse die Goldmedaille und wurde gleichzeitig als beste Technikerin ausgezeichnet.
 
Bronze erkämpfte sich ihr Vereinskamerad Robin Lemke. Für die Jüngsten ging es ein Wochenende drauf nach Grimmen. Da erkämpfte sich Theo Schwahn nach fünf hervorragenden Kämpfen die Goldmedaille.
Keiner seiner Kämpfe dauerte länger als zehn Sekunden.
Einen überzeugenden Auftritt legten die Jarmener auch in Brandenburg beim 20. Silbernen Roland hin. Hier sicherte sich Ole Björn Schwahn nach tollen Kämpfen eine hochverdiente Bronzemedaille.
Mit dabei waren in Rostock 290 Kämpfer, in Grimmen 280 und in Brandenburg 350 Kämpfer aus mehreren Bundesländern.
 
Trainer: Marco Lüdemann

Sehr erfolgreicher Start in die 2. Wettkampfsaison für die Jarmener Judoka!!! .

 
 
Nach langer Ferienpause ging es Anfang September für die Jarmenerin Jessie Lüdemann nach Potsdam zum internationalen Mazda-Cup.
Daran nahmen ca.350 Sportler aus 42 Vereinen und zusätzlich Kämpfer aus Polen, Belgien und der Ukraine teil.
Nach vier vorzeitigen Siegen musste Sie sich nur knapp im Finale einer starken Kämpferin aus der Ukraine geschlagen geben und belegte einen hervorrangenden 2.Platz. 
Weiter ging es für 5 Sportler nach Neubrandenburg zum internationalen Vier-Tore Turnier ins Jahnsportforum.
An diesem hochklassigen Wettkampf,  nahmen ca. 480 Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und zusätzlich Kämpfer aus Polen, Schweden und Dänemark teil.
In der Altersklasse U11 kämpften für Jarmen Jessie Lüdemann, Nina Erdmann und Robin Lemke. Alle 3 Judoka kämpften sich bis ins Finale vor, verloren aber den Kampf um Platz 1. Direkt im Anschluss ging es mit der Altersklasse U13 weiter. 
Für Jarmen starteten Ole Björn Schwahn und Niklas Klatt. Ole kämpfte sich trotz sehr starker Konkurrenz bis in das Finale vor und zeigte dabei hochklassiges Judo.
Im Finale musste er sich nur knapp dem amtierenden Landesmeister geschlagen geben. Niklas Klatt erkämpfte sich von 16.Teilnehmern in seiner Gewichtsklasse einen guten 5.Platz. Ende September steht ein weiterer Höhepunkt an, da geht es nach Brandenburg zu einem internationalen Sichtungsturnier.
Unseren Sportlern weiterhin viel Glück und Erfolg. Alles über unseren Verein wie Trainingszeiten usw. kann man auf dieser Webseite erfahren. Vielen Dank, möchte der Judoverein an dieser Stelle den Eltern sagen, für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.
 
 Trainer Marco Lüdemann
 
 
 
 

Judostunden in Jarmener Grundschule

Am 12.10 .2015 finden in der Jarmener Grundschule von

7:30-12:30 Uhr  für die Klassen 1-4 Judostunden statt.

 

 

Marco Lüdemann

es war ein gelungener schöner Grillabend 

einige Fotos könnt ihr unter Bilder sehen

Grillabend mit anschliessender Übernachtung am 10.07.2015 an der Kieskuhle

 

Treffpunkt: 17:00 Uhr  Kieskuhle

Abholung von den Eltern Samstag bis 10:00 Uhr

 

wenn Vorhanden bitte Zelt,Schlafsack,Luftmatratze und Badesachen

mitbringen..

wir freuen uns auf Euch !

 

 

 

Achtung!

 

Nach den Sommerferien gibt es neue Trainingszeiten,

 

 

Abstimmen für Judoverein Jarmen

 

https://verein.ing-diba.de/sport/17126/judoverein-jarmen

 

 

 

<< Neues Textfeld >>

von 18 Mannschaften haben wir uns den Pokal geholt

Erfolgreicher Start in das Sportjahr 2015 für die Jarmener Judoka

 
Für zehn Judoka aus Jarmen ging es Anfang Januar zum Neujahrsturnier nach Neuenkirchen.

An diesem Wettkampf nahmen 13 Vereine aus Mecklenburg-Vorpommern teil.

Die 1.Plätze erkämpften sich Jessie Lüdemann, Nina Erdmann, Theo Schwahn, Ole Björn Schwahn, Niklas Klatt , Robin Lemke, Josie Schenzel und Julian Wagner.

Die 2.Plätze gingen an Skady Lenz und Fabian Gorkow.

Nach diesen großartigen Ergebnissen nahmen wir den Mannschaftspokal mit nach Jarmen vor Wolgast und Grimmen.

Gleich das Wochenende darauf ging es nach Teterow zu den 4. Offenen Kinder – und Jugendsportspielen des Landkreises Rostock.Dort erkämpften sich

die 1.Plätze  Jessie Lüdemann, Niklas Klatt, Robin Lemke und Leon Lemke.

den2. Platz  holte sich Kevin Schulz

Der nächste Höhepunkt steht schon an, da geht es nach Jena zu einem Internationalen Wettkampf, an den Kämpfer/in aus ganz Deutschland und zusätzlich aus 6. Nationen teilnehmen werden.

Wir wünschen unsern Sportlern weiter viel Erfolg.  

 
 

 Mit freundlichen Grüßen

 Marco, Lüdemann

 Trainer JV Jarmen
 01723262890

 

 judo-jarmen.de

 

Wir haben am 10.01 .2015 in Neuenkirchen den Mannschaftspokal geholt

Erfolge der Jarmener Judoka in ganz Mecklenburg Vorpommern.

Die gute Nachwuchsarbeit zahlt sich aus. So ging es für die Jarmener Judoka
Anfang September nach Neubrandenburg zum internationalen Vier-Tore Turnier
in das Jahnsportforum. An diesem hochklassigen Wettkampf, nahmen 390 Sportler
aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt
und zusätzlich Kämpfer aus Polen, Schweden und Dänemark teil. Der 1. Platz ging an
Jessie Lüdemann, den 2.Platz erkämpften sich Nina Erdmann und Calvin Böhnke. Nach
guter Leistung konnten sich Niklas Klatt, Ole Björn Schwahn, Pierre Wagner und Robin
Lemke einen 5. Platz erkämpfen. Weiter ging es für 7. Sportler des Jarmener
Judoverein nach Neustrelitz zum 9. Judoturnier um den Jacob Cement Pokal. 350 Sportler
aus 19.Vereinen nahmen daran teil. Nach erfolgreichen Wettkämpfen konnten fünf
Goldmedaillen, eine Silbermedaille und somit der 3. Platz in der Mannschaftswertung
und ein schöner Pokal mit nach Jarmen geholt werden. Weitere Wettkämpfe bestritten
die Jarmener Judoka in Rostock, Uckermünde, Jarmen, Bergen, Grimmen und Altentreptow.
24 mal 1.Plätze, 16 mal 2.Plätze und  14 mal 3.Plätze kamen dabei raus. Im Dezember
stehen noch einige Höhepunkte an, da geht es nach Cottbus zu einem internationalen
Pokalturnier, nach Grimmen zum Weihnachtsturnier und für die ganz Kleinen zu Anfängerturnieren
nach Wolgast und Greifswald. Wir wünschen unseren Sportlern weiterhin viel Glück und Erfolg.
Um das erfolgreiche Sportjahr zu beenden, richtet der Jarmener Judoverein eine Weihnachtsfeier
in der Kegelbahn aus um erfolgreiche Sportler zu Ehren, Sponsoren und vor allem den
Eltern für die wunderbare Unterstützung und Zusammenarbeit zu danken. Alles über
unseren Verein wie Trainingszeiten usw. kann man auf der Internetseite www.judo-jarmen.de
erfahren.
 
Der Jarmener Judoverein wünscht Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
in das neue Jahr 2015!!!

 

Trainer Marco Lüdemann
 

Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren

Sponsoren bedanken 

 

Die Jarmener  Judoka erzielten am

15.11.2014 den 3. Platz 

in Neustrelitz

Mannschaftswertung Platz 3 von 19 Mannschaften

Jarmener Blatt informiert

 

Tolle Erfolge für Jarmener Judoka

 

Intensives Training zahlt sich aus. Dies bewiesen die Judokas aus
Jarmen bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen.
So ging es Anfang des Jahres für Jessie Lüdemann und Kevin Schulz
nach Cottbus zu einem internationalen Wettkampf, an dem ca. 500
Judokas aus ganz Deutschland und Kämpfer aus Tschechen, Slowakei,
Polen, Belgien, Luxemburg und Frankreich teilnahmen.
Kevin Schulz konnte sich die Bronzemedaille erkämpfen.
Jessie Lüdemann gewann ihre fünf Kämpfe vorzeitig und holte somit den Pokal
mit nach Jarmen.
Weiteres Edelmetall erkämpften Niklas Klatt, Ole Schwan, Robin Lemke,
Pierre Wagner, Denny Lange, Nina Erdmann und Jessie Lüdemann bei zahlreichen
Wettkämpfen, wie bei den Landessportspielen in Waren und Stralsund,
Gedenkturnier in Berlin, Frankfurt/Oder, Potsdam, Grimmen. Fürstenberg und
Rostock.
Auch für die Kleinsten aus unserem Verein ging es nach den Sommerferien
nach Grimmen zu einem Anfängenurnier.
Mit tollem Kampfgeist erkämpfte den
l. Platz Skady Lenz, die beiden dritten Plätze gingen an Josy Schenzel
und Theo Schwahn.
Am kommenden Wochenende steht ein weiterer Höhepunkt an,
da geht es nach Neubrandenburg zum 34. Vier-Tore-Turnier in das Jahnsportforum.
An diesem hochklassigen Wettkampf nehmen ca. 500 Kämpfer aus Deutschland und
zusätzlich Kämpferaus Schweden, Polen und Dänemark teil.
Alles weitere über unseren Verein wie Trainingszeiten usw. kann man auf der Internetseite
www.judo­jarmen.de erfahren.
Vielen Dank möchte der Judoverein an dieser Stelle den Eltern sagen,
für die Unterstützung und die guten Zusammenarbeit

 

Trainer Marco Lüdemann

Kontakt

 

Sektionsleiter :

Marco Lüdemann

Bahnhofstrasse 8

17126 Jarmen

 

Tel: +49 172 326 2890

E-Mail:

Luedemann-33@web.de

 

Kassenwart :

Kay Wöller

Tel:+49 173 384 6606

 

oder nutzen sie unser

Kontaktformular

 

 

 

 

Spendenkonto:

Judo-Verein Jarmen

IBAN:

DE65 1505 0500 0102 0540 61

BIC:NOLADE21GRW

Webseite gestalten von:

Elke Peters

elkepe59@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Judo-Jarmen